Das Netzwerk

Kreativwirtschaftsförderer

In den letzten Jahren sind immer mehr öffentliche Fördereinrichtungen auf der Ebene der Städte, Regionen und Bundesländer entstanden, die die Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützen. Die Förderer nehmen die Bedarfe der vielschichtigen Branche ernst: Sie setzen operative Förderprogramme um, entwickeln lokale und regionale Netzwerke und bieten unmittelbare Kontakte. Sie bündeln Erfahrungen und Wissen, um im täglichen Austausch auf Augenhöhe die richtigen Förderentscheidungen zu treffen und passgenaue Angebote zu entwickeln.

Dabei verlieren sie das große Bild nicht aus dem Blick: Die Förderer wissen um die große wirtschaftliche Relevanz der Branche und ihre gesellschaftlichen und kulturellen Effekte. Sie kennen das hohe Innovationspotential und die Wirkungszusammenhänge in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens.

 

Gegenstand des Netzwerks

Das Netzwerk PCI - Promoting Creative Industries bündelt die Interessen und Kompetenzen von aktuell 39 öffentlichen Fördereinrichtungen der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland.

Die Netzwerkmitglieder tauschen Informationen aus und unterstützen sich gegenseitig, um ihre gemeinsame Zielgruppe, die Kultur- und Kreativwirtschaft, vor Ort noch effektiver fördern zu können. Durch die Zusammenarbeit wird das Know-how der Mitgliedseinrichtungen für alle Teile des Netzwerks zugänglich. Bundesweit entstehen wirksame Synergien in der Kreativwirtschaftsförderung.

 

Offenes Netzwerk

Als Netzwerk stärkt das PCI die Kultur- und Kreativwirtschaft als Ganzes, erhöht die Sichtbarkeit der Branche in der Öffentlichkeit und ist ein wichtiger Partner, wenn weitere Programme für die Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft entwickelt werden. Selbstverständlich steht das Netzwerk mit seinen vielfältigen Erfahrungen bereit, wenn weitere kommunale, regionale und Landeseinrichtungen planen, neue Einrichtungen zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft zu bilden.

 

PCI in der Praxis

Bei regelmäßigen Treffen tauschen sich die teilnehmenden Einrichtungen zu Förderansätzen für die Kultur- und Kreativwirtschaft und politische Entwicklungen aus. Die Treffen finden abwechselnd bei den Teilnehmenden des Netzwerks statt.